• Willkommen bei der WAPPA

    Aktuelle Termine

    Hyposensibilisierungskurs der WAPPA

    22. / 23. November 2019

    Veranstaltungsleitung
    Dr. med. Lars Lange

    Veranstaltungsort
    Köln

     

     

    Jahrestagung der WAPPA

    15. / 16. November 2019

    Tagungsleitung
    Prof. Dr. med. Antje Schuster

    Veranstaltungsort
    Düsseldorf

     

     

    Basiskurs Kinder-Pneumologie

    11. / 12. Oktober 2019

    Veranstaltungsleitung
    PD Dr. med. Thomas Nüßlein

    Veranstaltungsort

    Köln

     

     

    Kompaktkurs Allergologie der WAPPA

    7. / 8. September 2019

    Veranstaltungsleitung
    Dr. med. Lars Lange

    Veranstaltungsort
    Bonn 

     

    7. Update-Tag der WAPPA

    18. Mai 2019

    Tagungsleitung
    Dr. med. Helen Straube
    Allergologie, päd. Pneumologie
    Darmstädter Kinderkliniken
    Dieburger Straße 31, 64287 Darmstad

    Dr. med. Christian Walter
    Gemeinschaftspraxis Barbara Mühlfeld, Dr. med. Christian Walter
    Fachärzte für Kinderheilkunde und Jugendmedizin,
    Allergologie, pädiatrische Pneumologie
    Louisenstraße 22, 61348 Bad Homburg

    Tagungsort
    darmstadtium
    Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt GmbH & Co. KG
    Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt

    Referenten
    PD Dr. med. Birgit Ahrens, Frankfurt
    Prof. Dr. med. Monika Gappa, Wesel
    Dr. med. Lars Lange, Bonn
    PD. Dr. med. Thomas Nüßlein, Koblenz
    Dr. med. Helen Straube, Darmstadt
    Dr. med. Ulrich Umpfenbach, Viersen
    Dr. med. Christian Walter, Bad Homburg

    Programm und Anmeldung

    Weitere Hinweise

    Skills-Kurs

    5. / 6. April 2019

    Tagungsleitung
    Dr. med. Dirk Schramm
    Universitätskinderklinik Düsseldorf
    Klinik für Allgemeine Pädiatrie,
    Neonatologie und Kinderkardiologie
    Moorenstraße 5
    D-40225 Düsseldorf

    Veranstaltungsort
    Hotel Falderhof
    Falderstraße 29
    D-50999 Köln-Sürth
    www.falderhof.de

    Referent*innen
    Dr. med. Martin Chmelnik, Frankfurt/Main
    PD Dr. med. Christoph Heyer, Bochum
    Dr. med. Lars Lange, Bonn
    Sigrid Lehmann, Düsseldorf
    PD Dr. med. Thomas Nüßlein, Koblenz
    Dr. med. Dirk Schramm, Düsseldorf
    Anna Wiemers, Düsseldorf

    Programm und Anmeldung

  • Die Wappa

    Herzlich willkommen bei der WAPPA!

    Was ist die WAPPA?

    Die Westdeutsche Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Pneumologie und Allergologie e.V. (WAPPA) wurde 1994 von allergologisch tätigen Kinder- und Jugendärzten aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland Pfalz und dem Saarland gegründet. 1996 erfolgte der Zusammenschluss mit den anderen drei in Deutschland bestehenden pädiatrisch-allergologischen Arbeitsgemeinschaften zur Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V. (GPA), die als Dachverband fungiert. Die derzeit 800 Mitglieder der WAPPA sind gleichzeitig auch Mitglieder der GPA.

    Zunächst Westdeutsche Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Allergologie e.V. (WAPA) genannt, beschloss die Mitgliederversammlung im September 2005, den Zusatz "Pneumologie" in ihren Namen aufzunehmen und den Verein in WAPPA umzubenennen. Dies geschah vor allem aus dem Wunsch, die Kompetenz der WAPPA auch im Bereich der pädiatrisch-pneumologischen Fortbildung deutlich zu machen. Auf Bundesebene vertritt die Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie e. V. (GPP) die wissenschaftliche pädiatrische Pneumologie, während die GPA für die wissenschaftliche pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin steht. Beide Gesellschaften kooperieren eng miteinander.

     

     

    Was tut die WAPPA?

    • Aus-, Fort- und Weiterbildung:
      Aufgabe der WAPPA ist die Förderung der Fortbildung in Pädiatrischer Allergologie, Umweltmedizin und Pneumologie sowie des Erfahrungsaustausches zwischen Kollegen aus Klinik und Praxis.

      Zu den regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen der WAPPA gehören neben der Jahrestagung Kompaktkurse in Pädiatrischer Allergologie und Pneumologie, zur Spezifischen Immuntherapie, themenbezogene Fortbildungen (z.B. Neurodermitis-Tage, Nahrungsmittelallergie-Tage) sowie Praxisseminare für Arzthelferinnen und Kinderkrankenschwestern.

    • Interessenvertretung unserer Mitglieder

    •  Mitarbeit in der GPA und damit auch Vertretung unserer Mitglieder auf Bundesebene
      Der Mitgliedsbeitrag schließt den Bezug der viermal jährlich erscheinenden Zeitschrift „Pädiatrische Allergologie in Klinik und Praxis“ ein.